Das beste Jahr der rFF?

Erstmals wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr. Es wurde viel hinter den Kulissen gemacht um dem Zuschauer das Beste zu bieten. Die Entscheidung eine DTM Klasse einzuführen kam durch Kommentare und eine interne Abstimmung. Ich glaube, dass sie neuen Wind in die Liga bringen wird. Die Tatsache, dass alle Plätze innerhalb von 12 Stunden besetzt waren spricht für sich selbst. Es gab früher Versuche, vorallem in der unglücklichen TRN, etwas in die Richtung zu machen, dieses mal hoffentlich mit Erfolg. Die FWC scheint auf einem Hoch zu sein. Ich arbeite das dritte Jahr aktiv an der FWC und habe probiert mich immer zu steigern. Da muss ich sagen, dass rein technisch gesehen, es viel Platz nach oben nicht mehr gibt. Natürlich wird versucht das Drum und Dran zu verbessern, aber unsere Möglichkeiten sind auch begrentzt. Was die D2 betrifft, scheint sie von der Fahrerqualität leicht gefallen zu sein. Das sollte aber nicht weiter schlimm sein da sich 23 Fahrer angemeldet haben. Dies sollte genug Spannung versprechen. Im ganzen betrachtet bin ich der Meinung, dass wir wieder einen Schritt nach vorne gemacht haben. Deshalb glaube ich auch, dass man vom besten Jahr sprechen kann, vorallem da es nicht klar ist ob es die Möglichkeit geben wird das alles noch zu steigern.
Euer Ligaleiter,
Aleksandar Knežević